Preis
$0$300
Art der Unterkunft
Anzahl Betten
Art des Zimmers
Servicios
Sprachen, die im Haus gesprochen werden
Awards
Art des Bades
Kategorie

Bayamo ist die zweitälteste Stadt Kubas, 1513 durch Diego Velázquez
gegründet, und heute zur Provinz Granma gehörend. Die Häuser im
Kolonialstil, die Plätze, die Herrenhäuser und die alte Kathedrale
haben ihr zur Auszeichnung mit dem Titel Denkmalstadt verholfen.
Bayamo ist auch ein Ort wichtiger historischer Ereignisse und die
Wiege großer Kubaner wie Carlos Manuel de Céspedes, Perucho Figueredo,
Juan Clemente Zenea, Pablo Milanés...
Bayamo war die erste Hauptstadt der ¨Republik unter Waffen¨, und die
Bayamesen zogen es vor ihre Stadt abzubrennen, damit sie nicht in die
Hände der spanischen Armee fiele. Lernen Sie den Ort kennen, wo man
zum ersten Mal die Nationalhymne Kubas gesungen hat! Besuchen Sie das
Geburtshaus des Landesvaters! Besichtigen Sie die Kapelle ¨Nuestra
Señora de los Dolores¨ in der Großen Pfarrkirche San Salvador, die den
Brand überlebte, und bestaunen Sie den Barockaltar, der mit tropischen
Motiven geschmückt ist, ein beinahe einmaliges Element in der
kubanischen Kunst des 18. Jahrhunderts.
Fahren Sie mit einer der traditionellen Pferdekutschen durch die engen
Straßen Bayamos! Übernachten Sie in Privathäusern in der der Nähe  des
Céspedes-Platzes, dem Herzstück der Stadt, wo man häufig Konzerte
erleben kann, die hier veranstaltet werden. Auf der Promenade  Paseo
Bayamés werden Sie das einzige Wachsmuseum Kubas finden, und auf dem
Vaterlandsplatz (Plaza de la Patria) das einzige Denkmal, das Fidel
Castro zusammmen mit anderen Vorkämpfern zeigt. Hören Sie sich die
traditionelle Musik im Haus der Bayamesischen Trova-Musik an und
nehmen Sie am Samstag Abend am Fest der kubanischen Lebensart (Fiesta
de la Cubanía) entlang der Saco-Straße teil, wo es Spanferkel,
Austern, Schachspiele, Drehorgeln aus Oriente, Musik und Tanz gibt.
Etwas außerhalb der Stadt erreichen Sie La Demajagua, Dos Ríos und den
Botanischen Garten von Cupaynicú.
Stadt der Pferdekutschen, pulsierendes kulturelles Leben, unendlich
viel Kunst in der Fußgängerzone und auf den Plätzen, Wiege der
kubanischen Nationalität, das ist Bayamo, ein Orta auf der Insel, den
man unbedingt besuchen sollte. Verbinden Sie das alles mit einem
Aufenthalt in einer Privatunterkunft, und Sie werden eine
unvergessliche Erfahrung machen!
Die herausragende Rolle der Stadt in der Geschichte Kubas beruht darauf, dass hier im Oktober 1868 zum ersten Mal die Nationalhymne gesungen wurde und dass sie nur wenige Tage nach der Erhebung der Demajagua die erste Hauptstadt der „Republik unter Waffen“ war. Am 12. Januar 1869 zogen die Einwohner der Stadt es vor, ihre Stadt in Brand zu setzen, als sie der spanischen Kolonialarmee in die Hände fallen zu lassen. Dies ist eines der bedeutendsten Ereignisse in der kubanischen Geschichte. Bayamo ist die Geburtsstadt von Carlos Manuel de Céspedes, dem so genannten Landesvaters. All das sowie die Museen und das historische Stadtzentrum sind von großem touristischem Interesse.