Preis
$0$300
Art der Unterkunft
Anzahl Betten
Art des Zimmers
Servicios
Sprachen, die im Haus gesprochen werden
Awards
Art des Bades
Kategorie

Wir reisen in den kubanischen Osten. Der Besuch der Stadt Holguín ist ein Muss, es ist das Stück Erde, das Christoph Kolumbus und seine Männer als erstes küssten, als sie 1492 landeten. Es war eine Indianersiedlung, später eine Kolonialstadt und heute Austragungsort der Volksfeste Romerías de Mayo. In Holguín gibt es gastfreundliche und dynamische Menschen, vielfältige Kultur und Traditionen. Es ist das Land des Guayabero und des Esels von Mayabe sowie von ausgezeichneten Privathäusern. Wenn Sie die 464 Stufen des Berges Loma de la Cruz hinauf steigen, können Sie den herrlichen Ausblick auf die modern konzipierte Stadt genießen, die inmitten üppigen Grüns zwischen zwei Hügeln erbaut wurde. Die zahlreichen großen und schattigen Plätze haben der Stadt einen zweiten Namen eingetragen: Stadt der Plätze. Auf dem ältesten Platz, der Calixto García gewidmet ist, dem heldenhaften General aus den Unabhängigkeitskämpfen, finden Sie das bedeutendste Gebäude der Stadt, La Periquera, eine alte spanische Kaserne und heute Provinzmuseum mit spannenden Ausstellungsstücken. Im Museum für Naturgeschichte, einem der besten Museen Kubas, können Sie ein Fossil bewundern, das 60 Millionen Jahre alt ist, sowie etwa 7000 karibische Tier- und Pflanzenarten. Wenn Sie ein Freund von Reliquien sind, dann besuchen Sie die Orgelfabrik (Fábrica de Órganos)), die einzige ihrer Art auf der Insel. Stellen Sie Holguín und die Ankunft auf dem internationalen Flughafen an den Anfang Ihrer Reise nach Kuba. Wenn Sie sich dort in einer Privatunterkunft einquartieren, haben Sie den Vorteil, ganz personenbezogen und familiär betreut zu werden, die Reize dieser Stadt zu genießen und sich recht schnell zu den schönen Stränden und den üppigen Naturlandschaften begeben zu können, ideal für Öko- sowie Sonne-und-Strand-Tourismus.