Preis
$0$300
Art der Unterkunft
Anzahl Betten
Art des Zimmers
Servicios
Sprachen, die im Haus gesprochen werden
Awards
Art des Bades
Kategorie

Wenn man die größte der Antillen-Inseln besucht, ohne Santiago de Cuba gesehen zu haben, grenzt das an ein Sakrileg. Zwischen den Bergen der Sierra Maestra und dem Meer gelegen, ist Santiago mit seinem einzigartigen Stadtplan und seinen verwurzelten Traditionen die Wiege der Revolution und besitzt hervorragende Bedingungen für den Kultur- und Naturtourismus. Viele Menschen halten die Stadt für die karibischste, musikalischste und leidenschaftlichste Stadt der Insel. Aber all das ist unvollkommen ohne die Warmherzigkeit ihrer Menschen. Entdecken Sie in den Privathäusern und steil ansteigenden Straßen das wahre Wesen der Kubaner, die gastfreundlich, spontan und fröhlich sind. Unterwegs kommen Sie an zahlreichen Architekturstilen, mit Bäumen bestandenen Plätzen, Treppenstraßen, immensen kolonialen Buntglasfenstern und engen Balkonen vorbei an jeder Ecke pulsierendes Leben. Santiago besitzt historische Schätze wie das erste Wohnhaus Amerikas, die erste kubanische Kathedrale und das erste kubanische Museum. Fühlen Sie den Puls der Stadt in ihrem Herzstück, dem Céspedes-Platz im Altstadtkern. Vom Balkon des Wohnhauses von Velázquez aus bewundern Sie die wunderbare Bucht im Schutze der Festung  Castillo de San Pedro del Morro, einer Mischung aus mittelalterlichem und Renaissancebaustil. Erfrischen Sie sich im Schatten des Dolores-Platzes und probieren Sie eine gute Tasse Kaffe in La Isabelica!  Lassen Sie sich von der Musik anstecken (Bolero, Son Conga), die Ihnen an jeder Ecke entgegen klingt! Widmen Siedem größten und originellsten Freizeit- und Erholungspark Kubas, Baconao, einen Tag! Zur inbrünstigen Jungfrau der Barmherzigkeit (Virgen de la Caridad) von El Cobre gesellt sich der Rausch des Karnevals mit seinen afrikanischen und haitianischen Wurzeln, den Komparsen und verschiedenen Trommeln. Der März lädt zum Internationalen Festival der Trova-Musik ein, der Juli beginnt mit dem Festival der Karibik und endet mit dem  Karneval von Santiago, der Oktober bringt das Internationale Matamoros-Festival mit sich und der November das Internationale Festival der Chöre. Reservieren Sie sich Ihre Privatunterkunft! Man braucht eigentlich gar nicht auf den Kalender zu schauen, in Santiago ist jeder Tag ein Festtag.